home dokumente themen fundbuero about

..Ihre Unterstützung

Das digitale Museum zur Yachtsportgeschichte ist ein leistungsfähiges Instument mit faszinierenden Recherchemöglichkeiten. Wir wollen es pflegen und weiter ausbauen.

Jetzt zählt Ihre Unterstützung!

Wie Sie das können? Na, ganz einfach - nämlich vierfach: Mit Ihrem Wissen, Ihren Dokumenten-(Schätzen), Ihrer Zeit, mit finanzieller Unterstützung.

Wer weiß von yachtsportgeschichtlich interessanten Unterlagen?

Wer stellt Nachlässe, Zeitschriften, Fotoalben, Filmmaterial, Logbücher zur Verfügung?

Fördern Sie die verdienstvolle Arbeit mit Ihrer Spende an den eingetragenen Verein des Freundeskreises!

Bitte unterstützen Sie die sinnvolle Arbeit mit Ihrer tatkräftigen Hilfe, ihrem seglerischen Sachverstand und eigenen segelgeschichtlichen Kenntnissen!

Bankverbindung: Freundeskreis Klassische Yachten,
KtoNr. 1280147867
Hamburger Sparkasse, BLZ 200 505 50


Recherchedienst

Leider können wir zurzeit keine Anfragen annehmen. Der Ausbau des Archivbestandes hat für uns - ehrenamtlich tätig und nur mit knapp bemessener Zeit gesegnet - Vorrang.

Überlegen Sie bitte, ob Sie nicht das Forum auf www.fky.org für Ihre Fragestellung nutzen können.


Impressum

Verantwortlich für Konzeption und Inhalt von
www.yachtsportmuseum.de bzw. www.yachtsportarchiv.de ist der

Freundeskreis Klassische Yachten
Wilfried Horns, Kanalstraße 67, D 24159 Kiel
0431 76277
whorns@t-online.de

Copyright © Freundeskreis Klassische Yachten e.V.,
http://www.fky.org
Alle Beiträge und Abbildungen dieses online-Angebots sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere die Verwertung auf Internetseiten jeglicher Art, bedarf der Zustimmung der Redaktion. Soweit Inhalte betroffen sind, die hier mit dem Einverständnis Dritter wiedergegeben werden - wie etwa die Scans von alten Ausgaben der "Yacht" mit Einverständnis des Verlags Delius-Klasing oder von Unterlagen des Deutschen Segler-Verbandes - ist bei beabsichtigter kommerzieller Nutzung auch deren Genehmigung einzuholen.

Hinweis:
Der Freundeskreis ist bestrebt, geltende Urheberrechte zu beachten. Sollte es trotzdem zu einer Urheberrechtsverlezung kommen, wird der Freundeskreis das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Urheberrecht kenntlich machen.








..